PANEL Musse und Zeitempfinden in Literatur und Film Japans

Panelleitung       PD Dr. Simone Müller und Dr. des. Daniela Tan (Zürich)
Raum und Zeit F 121 | Donnerstag, 30.8.2012 | 09:00–11:30, 11:00–12:30
 
09:00–10:30 Peter Pörtner (Universität München): „Musse“ in Japan. Versuch einer Spurensuche
Felix Hermann (Universität Zürich): Das Bad als Musseort in ausgewählten Literaturgenres der Edo-Zeit
Simone Müller (Universität Zürich): Müssiggänger in der Literatur von Natsume Sōseki und der Yoyūha: bürgerliche Intellektuelle im Dienst des tätigen und gelassenen Nichtstuns
 
11:00–12:30 Daniela Tan (Universität Zürich): Hima da naa! – Warten auf die Zukunft in der japanischen Gegenwartsliteratur
Kayo Adachi-Rabe (Universität Düsseldorf): Tamura Masaki und seine Zeit-kreierende Kamera
Benedict Marko (Universität Trier): Animation ohne Bewegung – Die Ästhetik des Stillstands bei Oshii Mamoru

 

PD Dr. Simone Müller
Universität Zürich
Ostasiatisches Seminar
Zürichbergstrasse 4
8032 Zürich
Schweiz
Tel.: +41 (0)44 634-3116
Fax: +41 (0)44 634-4921
E-Mail: simone.mueller(at)oas.uzh.ch

Dr. des. Daniela Tan
Universität Zürich
Ostasiatisches Seminar
Zürichbergstrasse 4
8032 Zürich
Schweiz
Tel.: +41 (0)44 634-4091
Fax: +41 (0)44 634-4921
E-Mail: tan(at)oas.uzh.ch