PANEL Japanische Populärkultur und Gender

Panelleitung       Prof. Dr. Michiko Mae (Düsseldorf)
Raum und Zeit G 204 | Donnerstag, 30.8.2012 | 11:00–12:30
 
11:00–12:30 Michiko Mae (Universität Düsseldorf): Können Shōjo-Manga die japanische Gesellschaft verändern?
Stephanie Klasen (Universität Düsseldorf): Manga-Mitmachfanfiction als Plattform für Gender-Experimente?
Elisabeth Scherer (Universität Düsseldorf): Alternative Lebensmodelle von der Stange? Angebote von Geschlechteridentität in terebi dorama

 

Prof. Dr. Michiko Mae
Lehrstuhl Modernes Japan I
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Universitätsstr. 1
40225 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 81-14349
Fax: +49 (0)211 81-14714
E-Mail: mae(at)phil-fak.uni-duesseldorf.de