FORUM Sozialwissenschaftliche Japanforschung

Forumsleitung    PD Dr. Günther Distelrath (Bonn)
Raum und Zeit
F 101 | Dienstag, 28.8.2012 | 16:00–17:30
F 101 | Mittwoch, 29.8.2012 | 11:00–12:30, 14:00–15:30, 16:00–17:30

Dienstag, 28.8.2012
16:00–17:30 Nicole Keusch (Universität Heidelberg): Krise oder Neuorientierung? Regionalstudien und deren Entwicklung, Ausrichtung und Bedeutung in Japan
Sabine Meise (Universität Hildesheim): Vielfalt in der japanischen Schule. Empirische Studie zur Intergration und Differenzierung

Mittwoch, 29.8.2012
11:00–12:30 Carola Hommerich‐Horikoshi (DIJ Tōkyō): Japan nach dem 11. März 2011: Verunsicherung und Vertrauensverlust – eine empirische Untersuchung
Tim Tiefenbach (DIJ Tokyo): Glück in Japan vor und nach dem 11. März: Ergebnisse des National Survey on Lifestyle Preferences
 
14:00–15:30 Chris Winkler (DIJ Tōkyō): Wähler im Glück? Das „Glück der Wähler“ in den Wahlprogrammen von Japans LDP
  Simone Kopietz (FU Berlin): Kandidatenrekrutierung in der DPJ. Innovationen und ihre Auswirkungen
 
16:00–17:30

Björn-Ole Kamm (Universität Heidelberg): „Cyber-Ethnographie“ – (Un-)Möglichkeiten internetbasierter Japanforschung am Beispiel transkultureller Subkulturen

 

PD Dr. Günther Distelrath
Universität Bonn
Institut für Orient- und Asienwissenschaften
Abteilung für Japanologie und Koreanistik
Regina-Pacis-Weg 7
53113 Bonn
Tel.: +49 (0)228 73-9697
Fax: +49 (0)228 73-7020
E-Mail: distelrath(at)gjf.de